Präsidium

Der Präsident des Bundesstrafgerichts (BStGer) führt den Vorsitz im Gesamtgericht und in der Verwaltungskommission. Er vertritt das BStGer nach aussen. Er wird durch den Vizepräsidenten oder, falls dieser verhindert ist, durch den Richter oder die Richterin mit dem höchsten Dienstalter vertreten. Der Präsident und der Vizepräsident des BStGer werden auf Vorschlag des Gesamtgerichts durch die Bundesversammlung aus den ordentlichen Richtern und Richterinnen gewählt. Die Wahl erfolgt jeweils für zwei Jahre. Die einmalige Wiederwahl in die jeweilige Funktion ist zulässig.

Für die Amtsperiode 2018/2019 hat die vereinigte Bundesversammlung Tito Ponti als Präsidenten und Giuseppe Muschietti als Vizepräsidenten gewählt.

Vizepräsident Giuseppe Muschietti wurde für das Amt als Bundesrichter am Bundesgericht gewählt. Auf Grund dessen wurde Richterin Sylvia Frei ad Interim vom 01.01.2019 bis 31.03.2019 als Vizepräsidentin gewählt.



Präsident: Tito Ponti

Vizepräsidentin (ad interim): Sylvia Frei